WIR BAUEN VEREINSHEIM!

Wir halten Euch auf dieser Seite auf dem Laufenden

wie es mit unserem "Neuzugang" voran geht.

Ein Vereinsgebäude für den FSV Eintracht Glindow e.V.

Hallo Sportsfreunde, Übungsleiter und Eltern,

 

nun ist es endlich soweit. Ab dem 4. Dezember 2017 wird mit dem Um- und Ausbau unseres Vereinsheimes begonnen. Dafür bitten wir Euch, aus allen Mannschaftsteilen, um Unterstützung. (Kinder- und Jugendmannschaften ausgeschlossen)

 

Wir wollen folgende Punkte in Eigenleistung erbringen:

 

ab dem 04. Dezember 2017

- Beräumen des Objektes
- Betonpflaster aufnehmen
 

ab dem 11. Dezember 2017
- Ausbau der Heizung und Wasserleitungen
- Ausbau der Türen und Fenster

 

Diese Arbeiten wollen wir bis zum 16. Dezember 2017
erledigt haben.

 

ab dem 04. Dezember 2017
- Herstellung der Baustellenzufahrt und Zaunabbau

 

 

Ab dem 08. Januar 2018 beginnt dann die offizielle
Sanierung des Objektes.

 

Hierzu einige An- und Einweisungen:

  • Die Straße zur Firma HAKO, kann nicht mehr zum Parken genutzt werden! Widerrechtlich abgestellte Fahrzeuge werden abgeschleppt.
  • Das Betreten des Baustellengeländes ist nur mit den verantwortlichen Betreuern und Übungsleitern erlaubt!

 

Ein Terminplan für die weiteren Arbeiten wird rechtzeitig bekannt gegeben.

 

 

Wir danken für Euer Verständnis und hoffen auf Eure Unterstützung! - WIR SIND EIN TEAM.

Am 28. Juli 2017 war es dann endlich soweit!

Der Vorstand des FSV Eintracht Glindow e.V. war zur Unterzeichnung und Übergabe des Fördervertrages beim Landessportbund Brandenburg eingeladen. An diesem Tag wurde zwischen Jens Wunderlich (Referent Sportstätten/ Umwelt), den Vorstandsmitgliedern des FSV und dem Projektanten Herr Behrens die letzten Informationen und Absprachen ausgetauscht. Anschließend wurde dann der Fördervertrag ganz offiziell überreicht.

 

Somit heißt es jetzt den Umbau schnellstmöglich auf den Weg zu bringen.

 

Der gesamte Verein bedankt sich bei allen Personen und Verantwortlichen die dazu beigetragen haben, dem Gemeinderat Glindow, der Stadt Werder, dem Kreis- und Landessportbund sowie dem Ministerium für Jugend und Sport.

 

Vorstandsvorsitzender
Siegfried Stage

 

Richard Bobka (Ehrenvorsitzender), Geschäftsführer Bernd Hix, Vorsitzender Siegfried Stage und Jens Wunderlich vom Landessportbund Brandenburg